Allergien

Fehlgeschaltete Immunreaktion

Allergien

Erfolgreich behandeln

Unter einer Allergie versteht man eine Art Fehlgeschaltete Immunreaktion, bei der es auf ansonsten unschädliche Stoffe an Kontaktstellen der Haut bzw. Schleimhaut zu einer Entzündungsreaktion kommt. Die Stoffe, die eine solche Reaktion auslösen, nennt man Allergene.

Klinisch können sich diese Reaktionen dann als allergischer Fliessschnupfen, aber auch als allergisches Asthma oder als Ekzeme äussern.

Die Diagnostik allergischer Erkrankungen kann durch unterschiedliche Hauttests und Blutuntersuchungen erfolgen, zum Beispiel

    Die Diagnostik allergischer Erkrankungen kann durch unterschiedliche Hauttests und Blutuntersuchungen erfolgen, zum Beispiel:
  • Pricktest
  • Hyaluronsäure und Kollagen
  • Epikutantest

Entsprechend der Testergebnisse, der geschilderten Beschwerden und der klinischen Symptome wird dann die Behandlung eingeleitet. Dabei sollte bei Möglichkeit bestenfalls das Allergen gemieden werden. Wenn dies nicht möglich ist, erfolgt die symptomatische Behandlung durch Medikamente und, wo erfolgversprechend, durch eine Hyposensibilisierungsbehandlung (z.B. bei Pollenallergie und Hausstaubmilbenallergie).

Eine persönlich abgestimmte Therapie, ob symptomatisch, medikamentös oder als "Hyposensibilisierung", führen wir nach internationalen Richtlinien durch.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin

TOP